WI_logo_small3

Wassermann Informatics ist ein Unternehmen des Software-Entwicklers PJ Wassermann. Die auf dieser Website angebotenen Kompetenzen werden primär von PJ Wassermann ausgeführt. Im Jahr 2013 ist Sean Wassermann, der Sohn von PJ, der Firma beigetreten und arbeitet nun aktiv an der Entwicklung der Software mit.

Biographie PJ Wassermann

pjw_small_150x200

Guten Tag

Mein Name ist PJ Wassermann. Ich programmiere sehr gerne, denn der Denksport-Aspekt macht mir Spass, und es freut mich, wenn Sie als Nutzer dank meiner Hilfe komfortabler und effizienter arbeiten können.

Es liegt mir viel daran, dass meine Kunden zufrieden sind, und ebenso, dass auch ich zufrieden bin. Deshalb werden bei grösseren Projekten vor Arbeitsbeginn das Ziel und der Umfang der Umfang schriftlich erfasst. In manchen Fällen ist es sinnvoll, zuerst ein Vorprojekt durchzuführen, das Recherche und Detailkonzeption beinhaltet.

Wie Sie aus meinem Werdegang ersehen können, habe ich einen mathematisch-naturwissenschaftlichen Background und eine didaktisch-methodische Ausbildung, sowie mehrere Jahre Berufserfahrung als Journalist und Redaktor. Dann arbeite ich seit vielen Jahren als Komponist und Produzent. Dieser breitgefächerte Hintergrund ist ein Bonus, von dem Sie profitieren können, wenn wir zusammenarbeiten.

Bitte nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt auf, ich freue mich, von Ihnen zu hören.

PJ Wassermann
pjw@wassermann-informatics.ch

Background von PJ Wassermann
• C-Matur am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium, Basel (MNG).
• Lehrer-Diplom am Lehrerseminar Liestal, mit Schwerpunkt Musik.
• Freier journalistischer Mitarbeiter der Basler Zeitung (früher “National-Zeitung”).
• Redaktor und Reporter bei der Zürcher Tageszeitung “Die Tat” (wurde damals vom Migros-Genossenschaftsbund herausgegeben, existiert heute nicht mehr).
• Gründung des elektronischen Produktions-Studios “Space-Sound-Studio” zusammen mit Stella Wassermann. Neben den eigenen musikalischen Projekten Komposition und Produktion von Filmmusik und Jingles, u.a. für die nationalen Sender DRS1 und DRS3. 1992 der “Prix Italia” für die weltbeste Radiojingle-Serie (zusammen mit Francois Mürner und Boris Blank).
• Ab 1996 Aufbau der informatics-Sparte. Ursprünglich Entwicklung von Datenbanken auf Basis von Lotus Notes, später Spezialisierung auf Filemaker Pro. Entwicklung von Websites, u.a. für SUISA, später Datenbank-gestützte Websites, u.a. für die Schweizerische Interpretengesellschaft, Entwicklung von Multimedia-CD-ROMs für Roche Diagnostics, etc.
• In den letzten Jahren Konzentration auf FilemakerPro.

Kontakt per Email

Bitte senden Sie uns ein Email mit Ihren Fragen oder Wünschen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search